Mittwoch, 9. März 2011

Freebie - Hybrid Basket 2

Another idea for easter. Here you found the templates.



Here are a few tips for this template.

Cut on the yellow markings with the craft knife.



Fold along these markings (do not cut). I use the back of the craft knife to do this. This helps to properly fold the cardboard or photobase paper into the finished product.



Screen with the finished basket and here you can see my result:



Other pictures of my Hybrid-Scrapbooking-Work are available on my Facebook ( Nickname: Moni Singer).

Much fun to work with the new templates.
hugs Moni

Sonntag, 6. März 2011

Freebie - Hybrid Basket 1

Easter is coming and so I have a new freebie for you. Here you found the templates.



Here are a few tips for this template.

Cut on the yellow markings with the craft knife.



Fold along these markings (do not cut). I use the back of the craft knife to do this. This helps to properly fold the cardboard or photobase paper into the finished product.



Screen with the finished basket:



Here you can see my result:
Other pictures of my Hybrid-Scrapbooking-Work are available on my Facebook ( Nickname: Moni Singer).



Much fun with the new templates.
hugs Moni

Montag, 28. Februar 2011

Freebie - Hybrid Chocolate Paper

Do you like chocolate. oh yes, I eat a lot to be happy :-))
And easter is coming.

Here you found a small but nice templates. The narrow black lines help you cut the paper.



Here mine result



enjoy :-)
hugs Moni

Freitag, 25. Februar 2011

Freebie - Hybrid Milk Carton

My next freebie for you. This time it is a milk carton You can download the templates here!



Here are some tips for cutting and carving.

The cutting lines:



The carving lines:



Screen with the finished basket:



here is my result



You found more photos about my works by facebook (nickname: Moni Singer).

Have fun.
hugs Moni

Samstag, 19. Februar 2011

Freebie - Hybrid Box 1

My frist freebie for you. I hope you like hybrid scrapbooking. Follow this link



And here mine box:

Sonntag, 13. Februar 2011

Photoshop Tutorial "flying pictures"

Ich arbeite ausschließlich mit Photoshop, im Moment mit PS CS3.

Sorry, my english not enough for a translation. Here's a good translator.

Hier zunächst mein fertiges Layout:



Lade zunächst die PSD-Datei. Es handelt sich um drei verschiedene Formen, die ich für die Bildchen erstellt habe.

Öffnet die Datei und wählt eines der Formen aus. Welche Form ab besten geeigent ist, hängt immer ein vom Photo ab. Am besten eigenen sich Photos, die ein wenig Spielraum am Rand bieten, so dass sie besser "zurechtgeschnitten" werden können.

Füge die Form in den Layout ein. Dazu zieht ihr aus der geöffneten Form in das Layout. Die Form ist nun in einer neuen Ebene in der Layout-Datei.



Anschließend wähle ein Foto und zieht es ebenfalls in das Layout. Die Ebene muss über die Ebene der Form liegen. Anschließend verkleiner oder vergrößer das Foto in etwas in der gleichen Größe wie die Form.



Jetzt wird es ein wenig kniffelig. Legt die Fotoebene direkt über die Form. (kleiner Tipp: evtl. das Foto drehen, wenn keine der Formen wirklich passt). Gehe auf die Ebene des Fotos. Anschließend geht ihr über Bearbeiten - Transformieren - Verzerren. Das Foto ist jetzt durch Ankerpunkte umrahmt.



Genau an diesen Punkten ziehe jetzt so lange (mit gedrückter Maustaste), bis das Foto über die Form liegt. Dabei achte darauf, dass die komplette Form bedeckt ist (evt. die Deckkraft des Fotos ein wenig reduzieren, dann dann kannst du Form besser erkennen. Nur nicht vergessen, hinterher die Deckkraft wieder auf 100% zu stellen.)
Achte beim Verzerren darauf, dass die Bildperspektive erhalten bleibt.



Markiere anschließend die Form-Ebene, bleibt dabei aber auf der Fotoebene oder gehe anschließend über den Ebenenmanager wieder dorthin zurück.



Über Auswahl - Auswahl verringern - verringere die Auswahl um 10 bis 15 px. (das ist eine reine Geschmackssache und abhängig von der Größe des Bildes) ein.



Anschließend kehre die Auswahl um (Auswahl - Auswahl umkehren) und drücke die Taste entfernen.



Hier zeigt sich auch, dass es unglaublich wichtig ist, die gesamte Form durch das Foto zu bedecken, da sonst Ausschneidungen entstehen, die einfach nicht zur Form passen.

Jetzt kannst du über den Ebenenmanager (Farbfüllung) noch die Farbe verändern und die Form mit einem Schlagschatten versehen.

So sieht das Ergebnis aus.



Und jetzt lass die Bildchen fliegen.